Sie sind sich noch nicht sicher, ob Sie lieber im Standard-Latein-Bereich, im Discofox oder vielleicht im Jazz-Modern-Dance Ihre Heimat finden. Kommen Sie zu uns und probieren es einfach aus.


Standard / Latein

Der Schwerpunkt unseres Tanzangebotes liegt natürlich auf den Standard- (Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox, Quickstep) sowie auf den Lateintänzen (Samba, Rumba, Cha-Cha-Cha, Paso Doble, Jive).

Unser Angebot ist hier unterteilt in verschiedene Leistungsklassen

Trainingszeiten

Die Trainingszeiten der entsprechenden Klassen entnehmen Sie bitte dem Trainingsplan.


Discofox

Ist der Tanz, den Sie bei vielen Gelegenheiten und auf kleinstem Raum ausüben können. Damit es richtig Spaß macht und das Tanzen leicht fällt, vermitteln unsere Trainer Beate und Thomas (Didi) / Marlit und Markus nicht nur tolle Figuren, sondern auch die technische Grundlagen.

Abgerundet wird das ganze durch eine monatliche freie Trainingsstunde am Samstag, die von Rosi und Rolf betreut werden. Die beiden geben jedoch bereitwillig Tipps aus ihrem reichhaltigen Repertoire.

Ab Januar 2019 bietet Blau-Gold-Casino München e.V. ein erweitertes Discofox-Angebot an.

Unser Angebot im Überblick:

Periodizität Wochentag Uhrzeit Ort Angebot Trainer/Betreuung
wöchentlich Mittwoch 18:00 – 19:00 Torquato-Tasso-Str. 40, München Einsteiger Marlit & Markus
wöchentlich Mittwoch 19:00 – 20:00 Torquato-Tasso-Str. 40, München Fortgeschrittene Marlit & Markus
jeden 1. Samstag
im Monat
Samstag 18:30 – 19:30 Ohmstr. 14, Karlsfeld freies Training Rosi & Rolf
jeden 3. Samstag
im Monat
Samstag 18:30 – 19:30 Ohmstr. 14, Karlsfeld Fortgeschrittene Beate & Didi

Mit einer Mitgliedschaft können Sie nicht nur alle Discofox-Angebote, sondern auch die anderen Tanzangebote des Vereins ohne Zusatzkosten nutzen. Unser Samstags-Angebot steht auch Gästen offen. Gäste zahlen einen Unkostenbeitrag von 5,00 Euro pro Person.

Eventuelle Änderungen finden Sie entweder auf der Webseite oder im Trainingsplan.


Jazz-Modern Dance

Der Jazz Dance ist eine lebendige Mischung aus afrikanischen, europäischen und amerikanischen Tanzstilelementen und hat den verwurzelten Ursprung in den Kulturen von West – und Zentralafrika. Ab 1945 entwickelte sich der Jazz Dance weiter. Er kämpfte um Anerkennung als Kunstform und öffnete sich so den Einflüssen von Ballett und Modern Dance.

Ab ca. Mitte der 60er Jahre ist der Jazz Dance auch in Europa bekannt geworden. Er betont die Körperlinie, schnelle, genaue Fußarbeit und rhythmische Körperbewegungen.

Christina Mohl übernimmt ab 9. Februar 2019 die Betreuung unseres neu etablierten Einsteigerangebots, während Bea Kucza, die Fortgeschrittenengruppe unterrichtet, die auch schon durch tolle Performances bei öffentlichen Auftritten geglänzt hat.

Trainingszeiten im Überblick

Wochentag Uhrzeit Beschreibung Trainer
Samstag 15:30 – 17:00 Einsteiger Christina Mohl
Mittwoch 17:45 – 19:45 Fortgeschrittene Bea Kucza

 


Tanzworkshops

Unser Workshop-Angebot richtet sich sowohl an Mitglieder als auch an interessierte Gäste. Für die Workshops fallen in der Regel zusätzliche Gebühren an. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Workshops finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.