Erleichterungen für 3-fach geimpfte Mitglieder im Rahmnen von 2G Plus

Mit der Änderung der Fünfzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15. BayIfSMV)  Vom 23. November 2021 im heutigen Wortlaut werden nach §4 Absatz 7.4 3-fach geimpfte Personen, deren dritter Impfschutz mindestens 14 Tage alt ist, getesteten Personen gleichgestellt.

Der Wortlaut dieses Abschnitts lautet wie folgt:

„geimpfte Personen im Sinne des § 2 Nr. 2 SchAusnahmV die zusätzlich eine weitere Impfstoffdosis als Auffrischungsimpfung erhalten haben nach Ablauf von 14 Tagen nach dieser Impfung, soweit nicht bundesrechtlich anderes geregelt ist.“

Damit entfällt für den Personenkreis, deren Booster-Impfung bereits vor 14 Tagen erfolgt ist, eine Testpflicht. Im Gegenzug benötigen wir das Zertifikat der dritten Impfung.